Logo

Pfannengerichte

Wurstgulasch

Zutaten für 4 Personen:

Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in Margarine anbraten. Die ebenfalls klein geschnittene Fleischwurst dazu geben und auch anbraten. Die Champignons inklusive der Flüssigkeit dazu geben und ca. 5 Minuten dünsten.
Währenddessen die saure Sahne mit dem Mehl verrühren und das Wurstgulasch damit binden. Das Ganze mit Pfeffer, Salz, Zucker und Senf abschmecken. Dazu passt am besten Kartoffelpürree.

Putencurry

Zutaten für 3 Personen:

Die Putenschnitzel klein schneiden und mit Curry in etwas Öl anbraten. Mit den Mandelplättchen, den Ananas, der kleingeschnittenen Banane und den Erbsen in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Kokosnussmilch dazugeben und mit Curry und Kurkuma abschmecken. Den Reis kochen und dazu servieren.

Sojagulasch

Zutaten für 2 Personen:

Die Sojastücke aufquellen lassen und mit Tandori Masala würzen. Die Zwiebel klein schneiden und mit den Sojastücken anbraten. 0,75l Wasser hinzugeben und aufkochen. Anschließend die Instantbrühe hinzugeben und noch einmal aufkochen. Die Paprika klein schneiden und hinzugeben, mit Paprikapulver würzen und das ganze kochen, bis die Paprika etwas verkocht sind. Das Soja-Gulasch mit Spätzle oder Reis servieren.

Fischgulasch

Zutaten für 2 Personen:

Den Speck in der Pfanne auslassen und die Margarine dazugeben. Wenn diese geschmolzen ist, darin die gewürfelte Zwiebel glasig dünsten. Zwei leicht gehäufte Esslöffel Mehl hinzugeben und verrühren, bis sich das Mehl gut verteilt hat. Mit dem Wasser ablöschen, ordentlich verrühren und aufkochen. Die gewürfelten Gurken und den gewürfelten Fisch dazugeben und 15 Minuten garen. Der Fisch lässt sich am besten würfeln, wenn er leicht angetaut ist.
Zu dem Fischgulasch passen am besten Kartoffeln oder Reis.

Fischpfanne mit Bananen

Zutaten für 2-3 Personen :

Reis nebenbei ganz normal als Quellreis kochen und die Petersilie unterrühren. Die Gemüsebrühe am Besten schon mal vorbereiten und warm bereitstellen. Den Fisch in große Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und in einer großen Pfanne anbraten. Fisch aus der Pfanne nehmen. Bananen und Zucchini in Scheiben schneiden und mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker gewürzt anbraten. Etwas Brühe hinzugießen und die Bananen und Zucchini gar dünsten. Restliche Brühe, Fisch und 4 Löffel Creme Fraiche hinzugeben, alles garen und ziehen lassen. Die Fischpfanne auf dem Reis servieren.

Kichererbsenpfanne mit Rosinen

Zutaten für 4 Personen :

Den Reis ganz normal kochen und parallel dazu das Hackfleisch mit etwas Öl in einer hohen, beschichteten Pfanne anbraten. Die Paprika und die Zwiebeln klein schneiden und dazu geben, den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen und ebenfalls in die Pfanne geben. Mit den Rosinen alles unter Wenden in der Pfanne garen und mit Pfeffer, Salz und viel Curry würzen. Wer es gerne etwas schärfer hat, nimmt noch Cayennepfeffer und/oder Chiliflocken dazu. Zuletzt den Reis und die abgetropften Kichererbsen dazu und diese erwärmen. Die Petersilie unterrühren - vorsichtig, nicht kochen!

Den Joghurt mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Teller wie Sauce über das fertige Gericht geben.